Gämse

Rupicapra rupicapra

  • Körperlänge:
    100 - 140cm
  • Gewicht:
    Böcke 30-60 kg, Geissen 25-45 kg
  • Lebenserwartung:
    15 - 20 Jahre
  • Verbreitung:
    Europa
  • Lebensraum:
    Gämse leben in felsdurchsetzte Wälder bis in die Gipfelregionen der Alpen.
  • Paarungszeit (Brunft):
    November - Dezember
  • Tragzeit:
    26 Wochen
  • Setzzeit; Anzahl Junge (Kitze):
    ab Mitte Mai - Mitte Juni; 1
  • Säugezeit:
    ca. 6 Monate
  • Nahrung:
    Gräser, Kräuter, Triebe und Blätter von Laubhölzern und Sträucher, Nadeln von Nadelbäumen, Flechten.
  • Natürliche Feinde:
    Luchs, Wolf, Steinadler
  • Häufigste Schäden:
    Verbissschäden
Gämse
Bild: Gregor Schaad

Systematik:

  • Klasse:
    Säugetiere
  • Ordnung:
    Paarhufer
  • Familie:
    Hornträger
  • Gattung:
    Gämsen (Rupicapra)
  • Art:
    Gämse (Rupicapra rupicapra)

Beschreibung

Fotos

VTJ Thal
Sekretariat
Moosweg 614
4712 Laupersdorf

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!